Sehenswürdigkeiten im Salzburger Land

... und Sightseeing im Salzkammergut

Ein Urlaub ist erst perfekt, wenn man auch ein bisschen in seine Urlaubsregion hineingeschnuppert hat. Faistenau und die Fuschlseegegend sind reich an historischen Orten, Naturwundern und Ausflugszielen für Groß und Klein, die es nur zu entdecken gilt. Die Zahl der Sehenswürdigkeiten im Salzburger Land und im Salzkammergut ist schier unüberschaubar und reicht locker für zwei oder drei Urlaube. Damit Sie trotzdem schon bei Ihrem ersten Besuch im Hotel Alte Post nicht die Top-Highlights unter den Sehenswürdigkeiten in Salzburg verpassen, möchten wir Ihnen hier einige davon vorstellen.

Mozartstadt Salzburg

Die Stadt Salzburg liegt nur ca. 20 Kilometer von Faistenau entfernt und ist ein echtes Juwel für Kultur- und Kunstinteressierte. Aber auch das Shopping und das Flanieren kommen in der berühmten Getreidegasse und im Shoppingcenter Europark nicht zu kurz. Folgen Sie beim Sightseeing in Salzburg den Spuren von „Wolferl“ Mozart, genießen Sie alte und neue Kunst in den zahlreichen Museen und Galerien und finden Sie die herrlichsten Fotomotive: Kirchen, Brunnen, Plätze oder den blühenden Mirabellgarten. Und nicht nur zur Festspielzeit verführen Theater und Konzerte zum Kulturvergnügen. Für alle Sehenswürdigkeiten in Salzburg reicht ein Tag nicht aus – aber schon allein für das Frühstück im Café Tomaselli und die Mozartkugeln der Konditorei Fürst kommt man gern ein zweites Mal ...

Schloss Hellbrunn & Zoo

Erleben Sie in Hellbrunn gleich mehrere Sehenswürdigkeiten in Salzburg auf einmal! Direkt vor den Toren Salzburgs liegt das Schloss Hellbrunn. Das Lustschloss des Erzbischofs Markus Sittikus aus dem 17. Jahrhundert beinhaltet nicht nur barocke Prachtentfaltung, sondern ist eines der Wahrzeichen der Stadt und ein Pflichtpunkt beim Sightseeing in Salzburg. An sonnigen Tagen zieht es Salzburger und Gäste hinaus in die malerische Parkanlage, in der sich geplante Gartenarchitektur und natürliches Wachstum zu traumhafter Schönheit ergänzen. Machen Sie ein Picknick und besuchen Sie die berühmten Wasserspiele. An den Schlosspark grenzt der Salzburger Zoo, wo 140 Tierarten aus der ganzen Welt leben; darunter ein paar echte Exoten, die Sie sonst wohl nicht oft zu Gesicht bekommen.

Gut Aiderbichl

Michael Aufhauser, ein guter Freund und oftmaliger Gast der Alten Post, hat auf Gut Aiderbichl in Henndorf einen Gnadenhof für gerettete Tiere geschaffen, der mittlerweile zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Salzburg zählt. Nicht nur Kinderaugen leuchten beim Anblick so vieler glücklicher Vierbeiner, denen man auch ganz ohne Angst nahekommen kann. Saisonale Veranstaltungen, wie Oster- und Adventmarkt, und Führungen machen Ihren Besuch zu einem echt tierischen Erlebnis. Gut Aiderbichl liegt ca. 20 Kilometer von Faistenau entfernt und ist mit dem Auto bequem zu erreichen.

Erlebnisburg Hohenwerfen

Wo es um Sehenswürdigkeiten im Salzburger Land geht, hat Hohenwerfen einen Fixplatz. Hoch über dem Salzachtal erhebt sich seit mehr als 900 Jahren die mächtige Burg und beherrscht das Umland. Lassen Sie sich beim Sightseeing in Salzburg in die Zeit der Ritter, Burgfräulein und Minnesänger zurückversetzen und lernen Sie auf einer Führung das Leben in einer mittelalterlichen Burg kennen. Hohenwerfen ist auch seit jeher ein Zentrum der Falknerei. Vom Greifvogelmuseum bis zur täglichen Flugschau, hier wird die Tradition einer uralten Jagdform bewahrt. Veranstaltungen, wie Burgfeste und Adventmärkte, sind stets gut besucht und bereichern den Hohenwerfener Veranstaltungskalender.

Wolfgangsee

Nicht nur als sommerliches Badeparadies ist der Wolfgangsee weitum bekannt. Auch als Top-Ausflugsziel im Salzkammergut für Familien ist der Wolfgangsee äußerst beliebt. Ob bei strahlender Sommersonne oder während des romantischen Advents im Salzkammergut: Eine Wolfgangsee-Schifffahrt verspricht einmalige Ausblicke. St. Gilgen und St. Wolfgang ziehen an Ihnen vorüber und die Bergwelt ringsum spiegelt sich in den tiefblauen Wellen ... einfach herrlich. In St. Wolfgang können Sie am berühmten „Weißen Rössl“ vorbeischlendern oder in der Wallfahrtskirche die Malerei und Schnitzerei auf dem spätgotischen Flügelaltar von Michael Pacher bewundern.

Kaiserstadt Bad Ischl

Zuweilen hat man in Bad Ischl den Eindruck, Sisi und Franzl könnten einem leibhaftig begegnen, so sehr atmet die ehemalige kaiserliche Sommerresidenz im Salzkammergut noch die Geschichte der K.-u.-k.-Monarchie. Besonders rund um den 18. August, den Geburtstag Kaiser Franz Josefs, der in Ischl alljährlich mit einem großen Festakt begangen wird, geht es hoch her und die berühmten Zaunerkipferl aus der gleichnamigen Hofbäckerei gehen weg wie die warmen Semmeln. Zumindest auf einen Kaffee sollte man dort schon vorbeigeschaut haben. Aber auch abseits nostalgisch-monarchischer Pfade ist Bad Ischl reich an Sehenswürdigkeiten. Der Ausflugsort im Salzkammergut beherbergt etwa das Photomuseum des Landes Oberosterreich, die Villa des Operettenkomponisten Franz Lehár oder das Museum Fahrzeug – Technik – Luftfahrt.

websLINE-Professional (c)opyright 2002-2017 by websLINE internet & marketing GmbH
Festung Hohensalzburg
Vergrößern
Verkleinern